* Pflichtfelder
Brunello-Jahrgang 2011: Casanova di Neri wieder unter den Besten!

Nach dem Spitzen-Brunello-Jahrgang 2010 waren die Witterungsverhältnisse 2011 für die Winzer eine Herausforderung. Die Spitzenbetriebe des Montalcino bringen jedoch wieder ausgezeichnete Kreszenzen auf den Markt, früher trinkreif als ihre Vorgänger. Als einer der besten Betriebe präsentiert sich bei der Falstaff-Verkostung (Ausgabe März/April 2016) einmal wieder GARIBALDI-Klassiker Casanova di Neri, der mit seinem Top-Lagen-Cuvèe-Brunello Tenuta Nuova 96 Punkte einheimsen kann. Auch mit seinem "einfachen" Brunello di Montalcino 2011 erzielt er mit 93 Punkten ein ausgezeichnetes Ergebnis.

"Herzerfrischender Silvaner" vom Traditionsweingut Klaus Keller

Die Zeitschrift Vinum nimmt in ihrer Ausgabe April 2016 den Top-Jahrgang 2015 beim Traditionsweingut Klaus Keller in Rheinhessen unter die Lupe. Tadellose 15,5 Punkte bescheinigen die Verkoster dabei seinem Grünen Silvaner QbA trocken: "Ein herzerfrischender Silvaner aus der Basisweinkategorie, betont herb, enorm würzig und knackig, viel Trinkfluss. Ist kaum schwächer als der Keller'sche Edel-Silvaner Feuervogel, der etwas schmelziger und geschmeidiger ausfällt (16 Punkte.)"

Zwei Herzen für den Gratticciaia 2011

Ein "sehr schöner Wein, von dem wir gerne einen kleinen Vorrat im Keller hätten" - so lautet das Urteil der MERUM-Redaktion (Ausgabe Feb/März 2016) über den Salento IGT Gratticciaia 2011 vom apulischen Weinmacher Vallone. "Sehr dunkles Rot; warme Passitoaromen; viel Süße, Passitofrucht, sehr konzentriert, Säure, saftig, dann abschließende Herbe." - das ist den Verkostern zwei Herzen wert. Beim Gratticciaia handelt es sich um einen hochwertigen, lagerfähigen Rotwein, bei dem die Trauben vor dem Keltern auf Strohmatten getrocknet werden.

 

Urkunde der Zeitschrift MERUM für den Gratticciaia 2011

Gault Millau 2016: Peter Jakob Kühn ist Winzer des Jahres

Wir gratulieren von Herzen!

 

Weine von P.J. Kühn

 

Auszeichnung Gault Millau  "Winzer des Jahres 2016"

Super-Südtiroler in exklusiver Kleinauflage: Blauburgunder "Vigna Ganger" von Girlan

Südtirol, das bisher bekannt ist für solide Weine mit gutem Preis-Genuss-Verhältnis, macht nun mit exklusiven Einzellagenweinen und Cuvées von sich reden. Allen voran ist hier der Vigna Ganger Blauburgunder Riserva 2012 der Kellereigenossenschaft Girlan zu nennen, den die Redaktion der Zeitschrift Vinum (Ausgabe Jan/Feb 2016) mit außerordentlichen 18 Punkten bewertete. Gerade einmal 2186 Flaschen wurden von diesem Flaggschiffwein produziert, der bei Verkostungen mit den Spitzen-Pinots anderer Länder ohne Probleme mithalten kann. Selbstverständlich verfügt er auch über ein hervorragendes Lagerpotential bis etwa 2030. Hier die Verkostungsnotizen von Vinum: "Ausbau in der Barrique und 18 Monate in der Flasche sorgen für Finesse und Rasse zugleich: Bouquet von reifen Kirschen, Waldfrüchten, florale Komponenten; überaus geschliffener Verlauf mit würzigen Noten und einer guten Säuretruktur, der Abgang facettenreich und sehr elegant. Reifen lassen!"

WEINWIRTSCHAFT kürt Weine des Jahres - Weine von GARIBALDI belegen vorderste Plätze

Wie jedes Jahr kürt das Fachmagazin WEINWIRTSCHAFT (Ausgabe 1 / 2016) je 50 Rot- und Weißweine zu den Weinen des Jahres. Für 2015 zählen sieben Weine aus dem GARIBALDI-Sortiment zu dieser Auswahl. Dabei belegen sie in unterschiedlichen Kategorien einmal den 2. und dreimal den 3. Platz. Bewertungsfaktoren sind in erster Linie die Qualität, das Preis-Genuss-Verhältnis und die Bedeutung auf dem deutschen Weinmarkt. Zu den "Siegern" gehören: Rosso di Montepulciano 2013 von Poliziano, Cuvée Gaudenz 2012 von Knipser, Côtes de Gascogne Classic 2014 von Tariquet, Buhl Riesling Sekt Brut von Reichsrat von Buhl, Saar Riesling 2014 von Van Volxem, Riesling trocken 2014 von Robert WeilPannobile 2012 von Gernot Heinrich.

Italien fängt bei GARIBALDI an

So lautet der langjährige Slogan von GARIBALDI. Der Autor des WeinCityGuides München (Meiningers Weinwelt Juni/Juli 2014) scheint dem zuzustimmen. "Wir werden immer sinnlicher, poetischer, kultureller, persönlicher", sagt Eberhard Spangenberg, Inhaber von GARIBALDI. Lesen Sie, was den "italienischen Traum" von GARIBALDI ausmacht und wie Eberhard Spangenberg ihn in seinen Münchner Weinläden verwirklicht.

 

WeinCityGuideMünchenGARIBALDI

Pressespiegel - Meinungen

Mit unserer Vorstellung von gutem Wein stehen wir nicht allein. In schöner Regelmäßigkeit und voll des Lobes berichten führende Fachzeitschriften über GARIBALDI.

Das lesen wir natürlich gerne und deshalb wollen wir Ihnen die aktuellen Rezensionen nicht vorenthalten.

* Alle Preise inklusive der gesetzlichen MwSt. zzgl. Versand - ab 90 € in Deutschland frei Haus | Alle Weine auf Lager.
Sofortrabatte auf alle Weine & Spirituosen (5% ab 6 Flaschen, 8% ab 12 Flaschen), nicht mit anderen Rabatten & Aktionen kombinierbar