* Pflichtfelder

Bester italienischer Pinot Grigio!

Südtiroler Pinot Grigio DOC Punggl 2017 punktet beim großen Falstaff-Pinot Grigio-Tasting

 

Nals Margreid seit 2011: neues Kellereigebäude und VinothekNals Margreid seit 2011: neues Kellereigebäude und Vinothek
Mit 93 Punkten belegt der Pinot Grigio Punggl 2017 von der Südtiroler Winzergenossenschaft Nals Margreid den 1. Platz beim großen Falstaff-Tasting. Das Traubenmaterial stammt von über 80 Jahre alten Reben. Der nur 25 Meter hohe Punggl, Südtirolerisch für Hügel,   entstand   durch   die   Auftürmung   von lehmhaltigem   Sand   im   Süden   Margreids. Ein 8-monatiger Ausbau im großen Holzfass verleiht dem Wein seine Geschmeidigkeit.

 

Die Verkostungsnotizen

"Extratrocken. Intensives, strahlendes Strohgelb. Offenherzige und floral-fruchtige Nase nach frischen weißen Rosen, Ananas, Banane, zartem Feuerstein, leichtem Wachs, vielschichtig. Am Gaumen mineralisch und satt, zeigt tänzelndes Spiel auf der Zunge, kompakter und zielstrebiger Körper, voller Trunk, spannungsvoll." (Falstaff, Juli / Aug. 2019)

 

Die von tiefgründigen  Lehmböden stammende  Fülle  und saftige  Struktur,  sowie  die  von  alten  Rebanlagen begünstigte und bemerkenswerte Länge machen den  Pinot  Grigio  Punggl  als  Speisenbegleiter  zu intensiven  Vorspeisen, Fischgerichten und weißem Fleisch unschlagbar.

 

Saison-Tip: Sehr fein zu Pfifferlingen und anderen Pilzen mit leichter Rahmsoße und Semmelknödeln

Nals Margreid

Die 14 Anbaugebiete der Winzergenossenschaft erstrecken sich von Nals bis Margreid

Eine bewegte Erdgeschichte hinterließ in Südtirol auf kleinstem Raum eine enorme Fülle verschiedener Bodenarten. Das drückt sich durch die große Vielfalt in den Weinen der Kellerei Nals Margreid aus. Die Reben wurzeln auf dem für sie jeweils richtigen Boden: kalkhaltige Schuttkegel, sandige Flussschwemmböden und Gletscherablagerungen als Moränengeröll, sowie Urgesteinsböden des Grundgebirges aus Porphyr, Marmor, Gneis und Glimmer. Die Weinberge erstrecken sich über 14 Gebiete vom nördlichen Nals bis hin zum südlichen Margreid. So unterschiedlich Mikroklima und Boden in den einzelnen Gebieten auch sind, so haben sie doch einiges gemeinsam: Sie liegen auf 200-900 m Seehöhe, geschützt vom Alpenbogen im Norden und verwöhnt von mediterranen Einflüssen aus dem Süden. Die Genossenschaft existiert bereits seit 1932. Insgesamt werden 160 Hektar von 138 Weinbauern bewirtschaftet. Im Jahr 2011 wurde das neue Kellereigebäude fertiggestellt. Besonderen Wert legt Kellermeister Harald Schraffl auf die schonende Verarbeitung des wertvollen Traubenguts. So wird in der neuen Anlage das für den Rebensaft stressige Pumpen vermieden und stattdessen mit Schwerkraft gearbeitet.

* Alle Preise inklusive der gesetzlichen MwSt. zzgl. Versand - ab 90 € in Deutschland frei Haus | Alle Weine auf Lager.
Sofortrabatte auf alle Weine & Spirituosen (5% ab 6 Flaschen, 8% ab 12 Flaschen) für registrierte Online-Kunden, nicht mit anderen Rabatten & Aktionen kombinierbar. Wir sind BIO-zertifiziert bei der ABCERT AG DE-ÖKO-006.