* Pflichtfelder
Hoch über dem Fluss Alcantara thront der Mongibello, wie der Ätna von den Einheimischen auch genannt wird. Hergeleitet wird der Name von lat. "mons" und arab. "djebel", was beides "Berg" bedeutet.

Eine Dimension mehr - PLANETAs Weine vom Vulkan

Majestätisch thront der Ätna mit seinen mehr als 3300 Metern über der Landschaft an der Ostküste Siziliens, wie ein ruhender Pol, und dennoch unheimlich und bedrohlich. Wie aktiv dieser Vulkan ist, hat er mit den jüngsten Ausbrüchen und den damit verbundenen Erdbeben zu Weihnachten 2018 wieder unter Beweis gestellt. Eine unvorstellbare Naturgewalt. Die Menschen leben mit und vom Mongibello, und das seit Jahrtausenden. Denn die vulkanischen und mineralischen Böden sind ertragreich – für Wein ebenso wie für Gemüse und Zitrusfrüchte. Die im Vergleich zum übrigen Sizilien relativ hohen Niederschlagsmengen begünstigen ebenfalls die Landwirtschaft am Ätna.

 

„Seine vulkanischen Böden besitzen die Fähigkeit, enorme Mengen Wasser zu speichern, und lassen ihn auch in heißen Sommern stets in sattem Grün dastehen“ sagt der Oenologe und Ätna-Spezialist Salvo Foti.
Wenn es in den letzten beiden Jahrzehnten ein Weingebiet in Europa gibt, dessen Bekanntheit geradezu wie der Vulkan explodiert ist, dann ist es die Region um den Ätna. Angeführt wurde diese Bewegung von alteingesessenen Weinbaufamilien Siziliens und gleichzeitig von Weinpionieren aus aller Welt.

 

Feudo di MezzoFeudo di Mezzo
Die Familie PLANETA, Vorreiter des sizilianischen Qualitätsweinbaus seit Mitte der 1980er Jahre, wählte als Standort für ihr viertes Weingut auf der Insel die Nordseite des Ätna. 2008 wurden die ersten Reben rund um den Ort Passopisciaro gepflanzt, wo auch die anderen großen Ätna-Winzer ihre guten Lagen haben. Die dazugehörige Kellerei Feudo di Mezzo nahm 2012 den Betrieb auf.


Wie bei allen Unternehmungen war es der Familie PLANETA ein großes Anliegen, mit Respekt vor den gelebten Traditionen die Seele der Region zu erfassen. Alte Häuser, die heute Besuchern für Verkostungen offenstehen, wurden restauriert, die moderne Kellerei wurde aus dem vorhandenen schwarzen Lavagestein errichtet.


Von den sechs Weinen und einem Spumante, die PLANETA inzwischen am Ätna produziert, bilden die beiden Crus mit dem sprechenden Namen Eruzione 1614 die Spitze. Der Strom dieses längsten, zehn Jahre dauernden Ausbruchs von über 1 Milliarde Kubikmetern Lava, der 21 Quadratkilometer Oberfläche bedeckte, blieb unmittelbar vor dem zwischen Eichen-und Kastanienwäldern gelegenen alten Weinberg Sciaranuova stehen und bildet so seine Grenze. Hier, auf 850 Metern über dem Meeresspiegel, wachsen auf den Lavaböden die Trauben für den Carricante und ein Großteil der Nerello Mascalese-Trauben, die erst ab Mitte Oktober ihre Lesereife erreichen. Beide Weine werden unter der Bezeichnung DOC Sicilia abgefüllt, da sich der Weinberg Sciaranuova knapp oberhalb der geographischen Grenze der DOC Ätna befindet. In dieser Höhenlage profitieren die Weine von den kühlen Nächten und den fruchtbaren Lavaverwitterungsböden.

 

Aktionspreise gültig bis 15. März!


Eruzione 1614 Carricante 2017 nur 19,90 €
In dem hochgelegenen Weingarten entstehen Weißweine mit einem eleganten Säuregerüst. Sehr gut gedeiht in diesem Weinberg auch der Riesling, der zu 10% den Carricante ergänzt. Aromatisch erinnert der Eruzione 1614 Carricante an Birnenschale, Quitte, Wiesenblumenhonig und Feuerstein. Im Abgang angenehm zartherbe Noten. Seine mineralische Dichte und ein bemerkenswerter Nachhall versprechen eine lange Lebensdauer.


Eruzione 1614 Nerello Mascalese 2016 nur 19,90 €

Ein Teil der Nerello Mascalese Trauben aus 510 bis 850m Meereshöhe stammt aus einem alten Weinberg, in dem die Reben noch traditionell als Alberello, also wie Bäumchen erzogen werden. Der Wein entfaltet am Gaumen Schmelz, aromatische Komplexität und Nachhaltigkeit. Zarte Noten von Kirschen, Preiselbeeren, Pfeffer und Bienenwachs gehen eine spannende Verbindung ein. Nach seiner 12 monatigen Lagerung im Eichenfass zeigt er sich harmonisch in Säure und Tannin. Feiner, salzig-mineralischer Nachklang mit schöner Länge.

 

 

PLANETA

Francesca Planeta

Planeta ist eine sehr alte Familie mit spanischen Wurzeln und seit vielen Generationen in der sizilianischen Landwirtschaft präsent. Industrielle Größe und bis ins Private gehende Individualität, nichts dem Zufall überlassende Professionalität und gedankenverlorene, zu allen Opfern bereite Liebe zum Detail, die Strahlkraft ihrer Marke beschwörend und die Vormachtstellung der Natur demütig akzeptierend, all das ist Planeta - und noch viel mehr. 1995 gründet die 17. Generation den heutigen Betrieb Planeta. Ermöglicht durch die visionäre Kraft des Familienoberhaupts Diego Planeta und das gute Einvernehmen zwischen Brüdern und Schwestern, Söhnen und Enkeln werden Weine kreiert, die mit Stolz den Namen der Familie tragen. Die ersten Weinberge wurden 1985 um das Gehöft Tenuta dell’Ulmo am Arancia-See gepflanzt, wo später auch die erste Kellerei entstand. Im Laufe der Jahrzehnte kamen Menfi, Vittoria, Noto, der Ätna und schließlich Capo Milazzo dazu. Jeweils vor Ort wurden die Weinberge und Rebsorten sorgfältig gewählt, die Weine vorausschauend konzipiert und individuelle, genau auf die Bedürfnisse ausgerichtete Weingüter errichtet. Zusammen mit den Kellereien entstand 2009 auch das elegante Resort La Foresteria als Ausdruck der traditionsreichen Gastlichkeit, wie sie die Familie Planeta seit jeher pflegt. Hier wird nichts dem Zufall überlassen - aber das Herz spricht immer das letzte Wort.

   Weinbrief "Planetas Weine vom Vulkan" hier Herunterladen

* Alle Preise inklusive der gesetzlichen MwSt. zzgl. Versand - ab 90 € in Deutschland frei Haus | Alle Weine auf Lager.
Sofortrabatte auf alle Weine & Spirituosen (5% ab 6 Flaschen, 8% ab 12 Flaschen) für registrierte Online-Kunden, nicht mit anderen Rabatten & Aktionen kombinierbar. Wir sind BIO-zertifiziert bei der ABCERT AG DE-ÖKO-006.